Weck DentalTechnik Solingen

Vollkeramik und Zirkoniumdioxid

Vollkeramik und Zirkoniumdioxid

Eine prothetische Versorgung ohne Metall, mit natürlicher Ästhetik und ausgeprägter Langlebigkeit – das ist der zeitgemäße Wunsch von immer mehr Patienten. Mit Zahnersatz aus Vollkeramik – Zirkonoxid oder Zirkoniumdioxid– können Sie gemeinsam mit WECK DentalTechnik diesen Wünschen gerecht werden.

Materialeigenschaften

  • Sehr gut verträglich, schleimhaut- und gewebefreundlich
  • Keinerlei Metall nötig, deshalb für Allergiker optimal geeignet
  • Extrem belastbar und bruchstabil – deshalb auch für Zähne im Seitenbereich, bei Brücken mit vielen Zahngliedern und Implantataufbauten einsetzbar
  • Deutlich geringeres Gewicht als Metall-Legierungen
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit – beugt unangenehmen Heiß-Kalt-Empfinden vor
  • Natürliche, ästhetische Optik in Zahnfarbe
  • Verblendet, monochrom, multicolor – Zirkoniumdioxid als ideale Kombi aus Haltbarkeit und Ästhetik

Wenn abhängig von Kieferbereich und vorhandener Restbezahnung besondere Anforderungen an Lichtdurchlässigkeit und Einfärbung des Zahnersatzes gestellt sind, ist ein Zirkoniumdioxid-Gerüst mit handgeschichteter Verblendung eine vortreffliche Lösung. Erfahrungsgemäß sorgt die verblendete Vollkeramik für eine sehr gute Weichgewebeanlagerung und eine besonders attraktive Rot-Weiß-Ästhetik.

Zahnersatz aus Vollkeramik wird industriell voreingefärbt. Das sorgt in Verbindung mit einer konstanten Farbgebung für zuverlässig homogene Durchfärbungen und vermeidet Einbußen bei der Transluzenz.

Zusätzlich ist Zirkoniumdioxid auch mit integriertem Farbverlauf erhältlich. Zahnrestaurationen aus solchen Multilayer- oder Multicolor-Rohlingen wirken besonders natürlich. Harmonisch farbliche Abstufungen von Zahnhals, Dentin und Zahnschmelz können nachgebildet werden und unterstützen die Optik eines echten Zahnes „von innen heraus“. Mit verschiedenen Transluzenzstufen von Opaque mit 35% bis zu Extra Translucent mit 49% Lichtdurchlässigkeit ist Zahnersatz aus Zirkoniumdioxid besonders im sichtbaren Zahnbereich empfehlenswert.

Ästhetik-Finish

Dank eines modernen Finishing Systems können Restaurationen aus Vollkeramik heute auch in Bezug auf die Oberflächenstruktur natürlicher und schöner denn je gefertigt werden. Mit diesem „Ästhetik-Booster“ lassen sich bei geringem Zusatzaufwand die gleichen Effekte erzielen wie beim klassischen Schichten: individuell gestaltete Oberflächen, natürlicher Lichtbrechungsindex, perfekt eingestellte Fluoreszenz und Opazität für Kontrast und Tiefenwirkung und Halo-Lichteffekte an Schneidekanten.

Glaskeramik (Lithiumdisilikat)

Bei Indikationen wie Inlays, Onlays und Veneers ist eine gute farbliche Anpassung an die vorhandene Restzahnsubstanz besonders wünschenswert und beliebt. Sie kann mit Glaskeramik in Form von Lithiumdisilikat erzielt werden. Die lichtoptischen Eigenschaften von Glaskeramik unterstützen eine unauffällige Integration der verbliebenen Zahnsubstanz wirkungsvoll. Zur Abdeckung eher dunkler Stümpfe ist eine opake Materialvariante verfügbar.

Überzeugende Argumente für Vollkeramik/Zirkonoxid

  • Hohe Präzision und Passgenauigkeit durch Einsatz von CAD-/CAM-Fertigungstechniken –auch bei Kronenkäppchen und Brückengerüsten
  • Gute Langzeitprognosen wegen unübertroffener Stabilitätswerte
  • Ausgeprägte Biokompatibilität, weil absolut verträglich und unbedenklich bei Allergien
  • Keine Gefahr dunkler Kronenränder am Zahnfleisch
  • Trotz aufwändiger Verarbeitung günstiges Preis-Leistungsverhältnis
  • Gut kalkulierbare Materialkosten, da von Goldkursen unabhängig

Fast nichts ist unmöglich

Möchten Sie mehr über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Vollkeramik erfahren? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf 0212 - 1 39 40 13 oder Ihre Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies & Datenschutz Akzeptieren