Aufbiss-Schienen

Eine Aufbiss-Schiene oder auch „Knirscherschiene“ schützt die Zähne vor Substanzverlust. Sie wird aus durchsichtigem Kunststoff hergestellt und nachts getragen.

Durch unbewusstes, meist nachts erfolgendes Reiben, Knirschen und Aufeinanderpressen der Zähne entsteht Verschleiß. Eine Aufbiss-Schiene schützt die Zähne, verhindert aber nicht das Knirschen oder Pressen. Weil die Schiene weicher ist als die Zähne, wird dann beim Knirschen die Schiene abgerieben und nicht die Zähne.

Das Knirschen kann durch einen falschen Biss bzw. Fehlstellungen entstehen, aber hauptsächlich durch Stress oder seelische Störungen. Folgeerscheinungen können Kopfschmerzen, Kiefergelenksschmerzen und Muskelschmerzen sein, die durch das Tragen einer Aufbiss-Schiene vermindert werden können.

Die Schiene kann entweder für den Ober- oder den Unterkiefer angefertigt werden.

 

Gefräste Aufbiss-Schienen

Wir sind auch in der Lage, adjus­tierte Aufbiss-Schienen in unserem hauseigenen Fräs­zentrum konstruieren und fräsen zu lassen.
 
Ihre Vorteile:
• kein Monomer
• ein Kunststoff
• super Passung
• geschmacksneutral

Für die Schienen wird ein transparentes PMMA-Material verwendet.